Unser Wochenende in Bildern: 19. & 20. November

Ein schönes Wochenende liegt zurück, leider ist der Schnee Ende der Woche geschmolzen und es war wurde ein eher herbstliches Wochenende. Dafür gab es am Sonntagnachmittag eine unerwartete “Weihnachtsüberraschung”.

Weitere Bilderrückblicke von diesem Wochenende gibt es bei “Geborgen Wachsen” aufgelistet zu finden. Ich hoffe ihr hattet auch ein gutes Wochenende!

WIB1

Unser Samstag

Samstagmorgen waren A. und ich mit unseren Nachbarn bei einem Flohmarkt der freiwilligen Feuerwehr. Seit langer Zeit besuchte ich einen Flohmarkt, der nicht explizit als Kinderflohmarkt ausgeschrieben war. 😉 Ich fand einen Schal für mich und A. bekam einen Frosch, dieser durfte gleich mit uns zu Mittag essen.

Da meine Biologiekenntnisse nicht die besten sind, musste ich google fragen was für eine Froschart da bei uns eingezogen ist. Auf meine Suchanfrage “Frosch orange” wurde ich zu einer Putzmittelseite geleitet. Nach beendeter Recherche weiß ich nun, es könnte sich um ein Goldfröschchen handeln…

wibnovb

Am Nachmittag bekamen wir Besuch von meiner Freundin, die vor Kurzem zu uns in die Nähe gezogen ist. Wir haben zusammen in Jyväskylä studiert und es ist toll, dass wir uns jetzt öfters sehen können. Ihr Sohn ist ein paar Monate älter und so bekommt A. einen weiteren Spielkameraden .

Wir haben die Gäste zum Zug begleitet und uns noch in die dunkle Kälte (siehe rechts aus dem Fenster) gewagt. Danach hat DJ A. ein bisschen aufgelegt.

wibnovc

wibnovd

Unser Sonntag

Sonntagmorgen startete lecker, wir aßen noch die letzten Waffelreste zum Frühstück. Um nichts zu verschwenden, habe ich mich geopfert und “ein bisschen” Sahne auf meinen Getreidekaffee gehauen. (Empfehlenswert!)

wibnove

Vormittags regnete es wie aus Eimern, da war niemand motiviert das Haus zu verlassen… Lesen ist ja auch eine gute Beschäftigung. Zum Glück wurde es noch etwas besser, denn eine Sache stand seit Wochen auf der To-Do Liste.

wibnovf

Unser Balkon musste unbedingt winterfest gemacht werden. Anfang November brach ziemlich unerwartet tiefster Winter aus und auf dem Balkon befanden sich die ganze Zeit noch Stühle, Tisch, Sonnenschirme und Sitzkissen. Die Sitzkissen hatten schon leicht Schimmel angesetzt, was die Waschmaschine zum Glück wieder entfernen konnte. Es war also höchste Zeit und ich war froh, als alles verstaut war.

Die kleine Balkonküche, die ich im Sommer gebaut habe wurde ein bisschen geputzt und geschützter plaziert. Der Winter kann nun ruhig wieder kommen!

wibnovg

Am Nachmittag sind wir nach Helsinki gefahren, wir wollten im Ramschladen “Tiger”,  für Weihnachten ein paar Bilderrahmen kaufen. Natürlich kam doch mehr mit als geplant, z.Bsp. ein Stempelset und eine Kinderzahnbürste. A. zerkaut seine regelrecht und bräuchte eigentlich täglich eine neue Bürste…

Zeitgleich wurde die Weihnachtsbeleuchtung auf der großen Einkaufsstraße angeknipst. Wir waren gar nicht vorbereitet auf eine große Menschenmenge. Die Weihnachtsdeko war jedoch eine schöne Überraschung. Doch die funkelnden Lichter brachten sofort die Weihnachtsstimmung wieder, die durch den geschmolzenen Schnee leider kurzzeitig verschwunden schien.

Helsinki Weihnachten

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.