4 Comments

Ein Tag in Stockholm

Dieses Mal mehr Bilder als Text, statt andersherum wie in meinem letzten Post über meinen Umzug.

Vor 2 Wochen sind wir mit dem Schiff von Helsinki nach Stockholm gefahren. Diese Kurztrips sind sowohl bei Finnen als auch Schweden sehr beliebt. Diese Fährfahrten laufen eigentlich immer nach dem selben Schema ab: Einstieg am Nachmittag in Helsinki, Ausstieg morgens in Stockholm und nachmittags geht es zurück. Am zweiten Morgen ist man wieder zurück in Finnland. Die Fahrt kann man sich z.Bsp. mit Essen und Trinken, Einkäufen im duty-free Shop und Besuche der unzähligen Bars und Restaurants vertreten. Damit es nicht allzu langweilig wird, empfiehlt sich eine Mischung aus allem, so haben wir es unsere Überfahrt gestaltet. Die Boote sind auch als schwimmende Diskos bekannt und viele (sowohl Finnen als Schweden) kommen hauptsächlich zum Feiern. Da wir in der Woche fuhren, war es entspannt ruhig.

In Stockholm erwartete uns strahlender Sonnenschein!
Zur Fuß sind wir zum Palast, von dort Richtung Innenstadt. Ich war zwei Mal in Stockholm, jedoch immer nur für einen Tag, jetzt wollte ich unbedingt mehr von der Stadt sehen. So beschlossen wir eine Bootstour zu machen.

Sowohl die Ausfahrt aus Helsinki (Bild 1) als die Einfahrt nach Stockholm (letztes Bild) bzw. je nach Richtung andersherum, ist wirklich immer wieder beeindruckend. Das riesige Schiff schlängelt sich durch unzählige Inselchen, die meisten bebaut mit skandinavisch typischen Holzhäusern.

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

4 Comments

  1. Was kostet so eine Überfahrt dann? Kabinen hat man vermutlich keine? Ich bin gerade total überrascht, dass das ja doch eine recht lange Fahrt ist, in meinem Kopf war dem nämlich nicht so^^

  2. dankeschön für deinen lieben Kommentar! 🙂
    viel erfolg für dein Studium in Finnland, lass es dir dort gut gehen.. 🙂
    liebe grüße! 🙂

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.