Lust auf Kaffee und Kuchen? – Mit den leckeren Mokkapalat gibt´s beides auf einen Schlag.

Mokkapalat

Mokkapalat sind DER Klassiker auf finnischen Kuchenbuffets. Der Name lässt es erahnen, es ist Kaffee involviert. Heute gibt es also Kaffee und Kuchen in Einem. Der perfekte Kuchen für alle Kaffeejunkies. Die Mokkastücke, wie die korrekte Übersetztung lautet sind schnell gemacht und definitiv unwiderstehlich. Neben dem Kaffee sind die bunten Streusel das Markenzeichen. Und mit den Streusel bitte nicht geizen… 😉 Ich zeige dir wie du Kaffee- und Kuchenpause wunderbar in einem Schritt vereinen kannst. Continue reading →

Vappu – So wird der Maifeiertag in Finnland gefeiert

Vappu

Der Maifeiertag Vappu auf Finnisch ist auch in Finnland ein Feiertag. Der Tag ist den Studenten und Arbeitern gewidmet und er wird als Startschuß für den Frühling angesehen. Wie in vielen anderen Ländern, ist die Bedeutung des Maifeiertages als Tag der Arbeit(erbewegung) zurück gegangen.

Vappu ist gerade unter jungen Menschen, besonders den Studenten beliebt und für viele „die Party des Jahres”. Ich gestehe, ganz warm wurde ich nie mit dieser (teilweisen grenzenlosen) Feierei. Besonders, weil durch Erwartungen wie „es muss einfach super werden” man schnell enttäuscht werden kann. Zudem ähnelt gerade Helsinki am 30.4., dem Vorabend zum Maifeiertag einem Irrenhaus… Die Innenstadt ist voller, meist betrunkener Menschen, die oft den Weg zum Klo nicht finden…

Doch ich finde die zwei Tage eine nette Möglichkeit den Frühling willkommen zu heißen. Und man muss sich ja nicht ins Getümmel stürzen. Gerade mit Kind würde ich nicht (mehr) auf diese Idee kommen.

Viele Finnen treffen sich an Vappu zu einem Picknick. Spielt das Wetter mit, ist es ein netter Anlass eine schöne Zeit im Park zu verbringen. Nach dem langen Winter tut dies allen gut! 🙂

Mütze und Overall – die Vappu Uniform

Continue reading →

Pullakakku – Rezept für einen typisch finnischen Kuchen

Pullakakku

Pullakakku, die schnelle Alternative

Pulla sind süße Brötchen mit Kardamom. Das Gebäck ist sehr beliebt in Finnland und überall in Cafés und Supermärkten zu kaufen. Leider ist die Zubereitung etwas zeitaufwendig. Doch es gibt eine schnelle und mindestens genauso leckere Alternative, den Pullakakku (Pullakuchen).

Das Wort Pulla wird oft synonym mit anderem süßen Gebäck genutzt. Aber die „richtigen” Pulla sind halt kleine, süße Brötchen. (Hier ein Rezept, vor Jahren von mir getestet.) Wem diese Zubereitung, wie mir irgendwie nicht schnell genug geht, der sollte sich am Pullakakku versuchen.

Ich war lange nicht mehr so überrascht über ein schnelles Rezept. Der Clou alles wird einer Schüssel angerührt. Fehlen darf auf keinen Fall der Kardamom, das typische Gewürz um die Pulla (oder den Pullakakku) typisch finnisch machen.

Pullakakku Continue reading →

Was essen Finnen donnerstags? Rezept für Hernekeitto – Erbsensuppe

Solltest du jemals an einem Donnerstag in Finnland zu Mittag essen, vorzugsweise in einer Kantine oder Schule, ist die Chancen hoch, dass es Erbsensuppe (hernekeitto) und als Nachtisch Ofenpfannkuchen (pannukakku) gibt. Hier erfährst du, wie du dieses typisch finnische Donnerstagsmenü nachkochen kannst.

Und warum am Donnerstag? Zum 100. Geburtstag Finnlands ist es an der Zeit der Geschichte hinter dieser Mahlzeit auf den Grund zu gehen. Der Pfannkuchen wird übrigens im Ofen gemacht. Meiner Meinung nach definitiv die einfachere Zubereitungsmethode. Probier es doch mal! Die Rezepte für beide Gerichte findest du am Ende, zuerst folgt ein wenig Erbsensuppengeschichte.

Das Nachkochen der Speisen ist übrigens auch an anderen Wochentagen erlaubt!

Was essen Finnen donnerstags? Hernekeitto - Erbsensuppe - pannukakku - Pfannkuchen

Warum donnerstags?

Das habe ich mich schon lange gefragt. Aus der Uni und Arbeit im Kindergarten kenne ich es, donnerstags gibt es oft die Kombination aus Erbsensuppe und Pfannkuchen.

In einem Finnischsprachkurs wurde mal erwähnt, dass Essen war früher typisch für die Armee. Donnerstags gab es gut füllende Erbsensuppe und Pfannekuchen obendrauf. Danach ging es zwei Tage auf einen langen Marsch ohne viel Verpflegung. Diese Variante kommt der Antwort schon nahe… Continue reading →