3 Comments

Nicht vergessen: Bundestagswahl am 22.09.!

Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit, Bundestagswahl! Ich habe meine Kreuze schon vor zwei Wochen gemacht und mich interessiert ob ihr schon wisst wen ihr wählen werdet. (Ich meine generell, ich will ja nicht dass ihr das Wahlgeheimnis brecht. ;D) Oder geht ihr gar nicht wählen?
Ich hoffe, dass ihr alle wählen geht. Auch wenn ihr nur ungültig wählt und eure Stimme Donald Duck gebt. In Finnland wird, wenn ungültig gewählt übrigens am meisten für Donald Duck (Aku Ankka auf Finnisch) gestimmt.
Ich denke, dass eine ungültige Stimme wenigstens in der Wahlbeteiligung zu sehen ist. Viele Menschen (verständlich oder nicht) gehen bloß nicht wählen, weil sie meinen keine der Parteien vertritt ihr Interesse. Diese Nichtwähler werden leider oft über einen Kamm geschoren und als faul und politikverdrossen bezeichnet. Stimmt man für Donald Duck, Jesus oder oder sonst wen kann man zumindest zeigen, dass man sich sehr wohl für die Wahl interessiert.
Ich habe meine Stimme natürlich einer existierenden Partei gegeben und bin wohl das was man eine Stammwählerin nennen kann. Trotzdem mache ich immer den “Wahl-O-Mat” der mir dann (zum Glück) meine Wahlentscheidung bestätigte. 😉 Die Seite ist defintiv für alle Unentschiedenen (& nicht nur die) interessant und empfehlenswert!

Da ich nicht mehr in Deutschland gemeldet bin, war das Wählen dieses Mal umständlicher als ich gedacht habe. Die Wahlbenachrichtigung kam nicht mehr zu meinen Eltern, so dass ich einfach Briefwahl hätte beantragen können. Unwissend wie ich bin, rief ich bei der deutschen Botschaft in Helsinki an, denn ich dachte ich kann dort hingehen und wählen. Über das Internet musste ich ein Formular des Bundeswahlamtes ausfüllen und an meine alte Gemeinde schicken. Von dort wurden mir dann meine Briefwahlunterlagen zugesandt. Ging alles total einfach und schnell! Es gibt eben KEINE Ausrede nicht zu wählen!

10 Comments

No plastic bag, thanks!

Anfang diesen Jahres habe ich auf dem Blog etwas zu meinen Vorsätzen für 2013 geschrieben und habe einen wichtigen Punkt vergessen. Dieses Jahr will ich ohne Plastiktüten auskommen! Dieser Post ist ein guter Anlass euch von meinem Vorhaben und den ersten 4 Monaten ohne Plastiktüten zu berichten.

Plastiktüten sind ein riesiger Umweltverschmutzer, die Herstellung ist nicht umweltfreundlich und zudem ist es schwer sie umweltschonend zu entsorgen. Beim Einkaufen bekommt man meist eine Plastiktüte dazu, doch zu Hause wandert diese oft sofort in den Müll. Nicht zu vergessen, dass Plastiktüten im Supermarkt auch etwas kosten!

Meiner Meinung nach eine sinnlose Verschwendung, die man mit wenig Mühe umgehen kann. Ich habe nun seit Beginn des Jahres immer eine Stofftasche für alle Fälle dabei, falls ich mal etwas spontan einkaufen möchte. Gehe ich geplant einkaufen nehme ich eben einen etwas größeren Vorrat an Beuteln mit. Ich habe genug Stofftaschen, die unbenutzt zu Hause rumlagen, die nur darauf warteten benutzt zu werden. Wie den pinken Beutel der verpackt auf den ersten Blick wie ein Törtchen (Bild 1) aussieht. 🙂


Continue reading →