5 Comments

#FrauenErzählen: Endstation Jobcenter – kein Happy End in Sicht?

Vor ein paar Wochen gab es in meiner Rubrik #FrauenErzählen den Bericht einer Frau, die als Arbeitsvermittlerin im Jobcenter gearbeitet hat. Persönlich finde ich es interessant einen Aspekt auch aus einer anderen Perspektiven zu hören und kennenzulernen. Die heutige Erzählung gibt uns diese Möglichkeit. Es schildert eine Frau, wie es war auf Arbeitslosengeld II und regelmäßige Besuche im Jobcenter angewiesen zu sein.

Die Frau wünscht anonym zu bleiben, alles Wichtige erzählt sie uns jedoch im Text. Genau wie der erwähnte Beitrag von der anderen Seites des Schreibtisches im Jobcenter bietet diese Erzählung nur einen Ausschnitt. Es sind Gedanken und Erfahrungen einer Person, sie sind und bleiben individuell.

Ich danke der Erzählerin für ihren Einblick , er hat mich sehr betroffen gemacht. Geht es dir ähnlich? Welche Gedanken erwecken ihre Zeilen? Hast du vielleicht ähnliches erlebt oder im Bekanntenkreis von gleichen, anderen Erfahrungen gehört?

Jobcenter
(Bild von Pixabay)

Einmal ausziehen, bitte!

Continue reading →

2 Comments

#FrauenErzählen: Ich habe als Arbeitsvermittlerin gearbeitet

In der heutigen Ausgabe von #FrauenErzählen kommt eine Frau zu Wort, die einige Zeit als Arbeitsvermittlerin beim Jobcenter gearbeitet hat. Ich danke ihr für die ehrliche Erzählung.

Diese Arbeit ist mit vielen Gefühlen, positiv, wie negativ behaftet. Ein Grund warum sie lieber  anonym bleiben möchte. 

Ich finde es interessant, ihre Perspektive hinter dem Schreibtisch zu hören, denn nichts ist nur schlecht oder nur gut. Ich bin gespannt, ob du Gedanken oder Erfahrungen zu diesem Thema hast? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

#FrauenErzählen: Ich habe als Arbeitsvermittlerin gearbeitet Continue reading →

#FrauenErzählen: Erinnerungen an 4 Jahre Familienleben in England

Womit verbindet ihr England? Ich denke zuerst an Regen und die Queen. Und seit letztem Jahr kam natürlich der Brexit hinzu. Doch wie lebt es sich (als Familie) in England? Jonna gibt einen Rückblick auf vier Jahre, die sie mit ihrer Familie auf der Insel verbrachte. Sie beschreibt auch die aktuelle Situation rund um den EU- Austritt ein wenig, dies gibt eine Ahnung, wie es zur Entscheidung für einen Austritt kam.

Jonna lebt mit ihrer Familie mittlerweile wieder in Deutschland. Für sie ist das Thema Mütter und ihre Familien im Ausland ein Herzensthema, deshalb hat sie die Seite Expatmamas ins Leben gerufen.  Schau dort mal, nach dem Lesen von Jonnas Bericht vorbei. (Ich bin auch bei den Expatmamas dabei. 🙂 )

#FrauenErzählen: Erinnerungen an vier Jahre Familienleben in EnglandBild von Pixabay, alle anderen Bilder wurden mir von Jonna zur Verfügung gestellt.

In Morgenmantel und Gummistiefeln durch England

Wie fasst man ein Familienleben in England zusammen? Vier Jahre zwischen Schafweiden, Hecken und Hügeln? Continue reading →

2 Comments

#FrauenErzählen: Leben mit Endometriose +Tipps für Anlaufstellen

Regelmäßig kommen unterschiedliche Frauen in der Rubrik #FrauenErzählen im Blog zu Wort und erzählen aus ihrem Leben. Was ist deine Geschichte

Ganz ehrlich? Wirklich etwas anfangen konnte ich mit dem Begriff „Endometriose” nichts, bis Sonja mich anschrieb und bat ihre Geschichte teilen zu dürfen. Ich danke ihr sehr für ihren Einblick, ich habe viel gelernt und hoffe ihre Schilderungen und Tipps für Endometriose Patientinnen, die sie am Ende teilt helfen anderen Betroffenen.

Sonja hat zwei kleine Töchter und lebt mit ihrem Mann in Österreich. Auf ihrem Blog „Sonjas besondere Welt” schreibt sie über ihr Familienleben.

#FrauenErzählen Endometriose

Ich möchte von meinem Leidensweg mit der Krankheit Endometriose berichten. Mir ist es wichtig somit andere Frauen auf diese Krankheit aufmerksam zu machen, denn Endometriose ist leider relativ unbekannt. Continue reading →

#FrauenErzählen: 10 Bloggerinnen teilen ihre Gedanken zum Muttertag

Regelmäßig kommen unterschiedliche Frauen in der Rubrik #FrauenErzählen im Blog zu Wort und erzählen aus ihrem Leben. Was ist deine Geschichte

Heute am Muttertag gibt es #FrauenErzählen in einer besonderen Version. Ich freue mich sehr, gleich neun wunderbare Bloggerkolleginnen als Gästinnen zu haben. Wir teilen mit dir unsere Gedanken und Gefühle zum Muttersein und erzählen was uns der Muttertag bedeutet.

So individuell jede Mutter, so unterschiedlich sind ihre Wünsche. Ich finde es wichtig auf Missstände aufmerksam zu machen, wie durch den #Muttertagswunsch. Genauso, wie sich Dankbarkeit für Mütter nicht nur auf einen Tag beschränken sollte, müssen wir diese immateriellen Wünsche und Forderungen nicht nur zum Muttertag äußern.  

#FrauenErzählen: 10 Bloggerinnen teilen ihre Gedanken zum Muttertag
(Bild von Leen)

Continue reading →