2 Comments

Meine Erinnerungen ans Wochenbett und Tipps für eine magische Zeit

Mein Wochenbett ist zwar über zwei Jahre her, doch an diese schöne Zeit erinnere ich mich gerne. Ich finde es wichtig, über die Bedeutsamkeit der ersten Zeit nach der Geburt, als (neue) Familie zu sprechen. Die Blogparade von Mother Birth „das Wochenbett – über Erwartungen und Bedürfnisse” ist ein toller Anlass Erfahrungen und Gedanken auszutauschen. Am Ende habe ich noch meine Tipps für das Wochenbett aufgeschrieben.

Wochenbett - Blogparade Continue reading →

2 Comments

Medienkompetenz im neuen Jahrtausend – wichtig für Kinder und ihre Eltern

Technische Entwicklungen, die Globalisierung all dies hat Einfluss auf unser Leben, den wir nicht mehr weg denken können. Egal ob Eltern oder Kind, wir stehen vor neuen Herausforderungen. Wir müssen neue Fertigkeiten erlernen um durchs Leben zu kommen. Ziemlich einfach oder ganz schön schwer? Früher kamen wir super mit drei Fernsehsendern aus… Medienkompetenz ist deshalb gefragt, um nicht den Überblick zu verlieren. Egal wie alt wird sind.

Medienkompetenz - wichtig für Kinder und ihre Eltern

Früher war alles anders

„Um 18 Uhr gibt´s Sesamstraße.” Hatte dieser Satz für dich eine ähnlich große Bedeutung,  wie für mich? Die halbe Stunde Samson und Co. am Abend war mein Highlight. Waren wir länger unterwegs oder haben die Zeit vergessen, gab es eben kein Kinderprogramm. Den Fernseher anschalten und zappen? Das gab´s (bei uns) nicht, sondern immer einen Anlass um den TV einzuschalten. Heute gibt es Streamingdienste, rund um die Uhr ist Kinderprogramm verfügbar. Es beschränkt sich nicht mehr auf den Fernseher, wenn man eine Serie oder Nachrichten gucken möchte. Wir haben die Wahl zwischen Computer, Laptop, Tablet oder dem Smartphone. Continue reading →

2 Comments

Mama sucht Arbeit – (m)eine erste Bestandsaufnahme zur Jobsuche

Meine letzten Wochen waren nervenaufreibend, denn mich beschäftigte die Jobsuche. Ich hatte mir das so schön vorgestellt: Ich beginne im August zu arbeiten, drei Tage die Woche, an denen A. einen Kindergarten besuchen wird. Ich ahnte, dass es schwer werden könnte eine halbe Stelle zu finden. Doch so aussichtslos, wie es wurde malte ich mir die Suche nicht aus. Ein Rückblick und Bestandsaufnahme nach meinen ersten Wochen auf Jobsuche.

Ich bin Kindergartenlehrerin und die werden gesucht. (Zumindest bei uns in der Region Rund um Helsinki.) Dies zeigte sich sofort beim ersten Blick in die Stellenausschreibungen, die Auswahl ist wirklich riesig. Im August beginnt das neue Kindergartenjahr, weshalb die meisten Stellen für den 1.8. ausgeschrieben sind. Passend für uns und unseren familiären Zeitplan. Das alles klingt beim ersten Hinhören vielversprechend und als sei es leicht eine Stelle zu finden. Ist es, wenn man eine Vollzeitstelle sucht. Bis auf wenige Ausnahmen, sind es nämlich alles Stellen in Vollzeit.

Jobsuche
Manchmal fühlt es sich an, als ob ich Teil einer Castingshow sei.

Ich such mir dann mal eine Arbeit

Nichtsdestrototz, los ging es! Ich machte meinen Lebenslauf und ein Anschreiben fertig und schickte diese los an die Stellen, die mir zusagten. (Zum Glück läuft dies mittlerweile alles digital. Wenn ich mir vorstelle, was das für Kosten für Briefmarken, Fotos, Papier und so weiter wären…) Ich beschloss mich trotzdem zu bewerben, ich wusste die Nachfrage ist groß und hoffe, dass sie mich lieber für drei Tage einstellen als niemanden zu haben. Continue reading →

3 Comments

Gemeinsam statt einsam – deshalb bin ich gerne auf dem Spielplatz.

Blogparade Spielplätze - ich bin gerne auf dem Spielplatz.
Was darf´s sein? Klettergerüst und Kaufmannsladen in einem.

Ich möchte dir erzählen, warum ich einen Besuch auf dem Spielplatz (größtenteils) traumhaft finde. Dies ist mein Beitrag zu meiner Blogparade „Spielplätze – Traumhaft oder wahrgewordener Albtraum?” Ich habe sie zum Frühlingsanfang gestartet und sie geht von heute an noch genau einen Monat bis zum 21.05.2017.

Ich freue mich sehr, dass schon viele Beiträge geschrieben wurden, ich habe sie alle gerne gelesen. (Hier sind mein Aufruf und die teilnehmenden Artikel verlinkt.) Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen, ich freue mich auf weitere Eindrücke.

Die Bilder dieses Beitrages sind übrigens von meinem Lieblingsspielplatz in unserer Nähe. Es ist auch der Spielplatz auf den A. vormittags zu den „Parktanten” geht. Wir sind gerne dort, der Spielplatz bietet viel Abwechslung. Und meist ist irgendjemand da mit dem gespielt werden kann. Er liegt wirklich idyllisch und ist mitten in der Natur.

Blogparade Spielplätze - ich bin gerne auf dem Spielplatz.

Spielplatz, der Ort to be.

Ich finde Spielplätze super, meistens zumindest. Mir gefällt die Auswahl, die wir in unserer Umgebung haben. Der erste Spielplatz ist direkt bei uns im Hinterhof und sonst haben wir im Umkreis von gut 1,5 km fünf Spielplätze. Und wenn wir keine Lust auf Spielplatz haben, dann gibt es noch den Wald in der Nähe. Continue reading →

Kleinkindglück – Unser Winter 2016/2017 im Rückblick

Kleinkindglück - Unser Winter 2016/2017 im Rückblick

Der Winter ist nun schon eine Zeit vorbei, zumindest vom Kalender her. So richtig Frühling kam erst in der letzten Woche, endlich und das kann gerne so bleiben. Wobei wettertechnisch in Finnland (im Süden) ist bis zum 1.5. noch alles drinnen. Hier folgt ein Rückblick auf unsere Wintermonate mit Kleinkind.

Langer Winter

Dieser Winter fühlte sich deutlich länger an als andere Winter. Der Grund ist wohl, dass wir schon Anfang November gut drei Wochen Schnee und kalte Minustemperaturen, um -10ºC hatten. Und da war es offiziell noch Herbst! Auch Anfang April schneite es auf einmal wieder.

Also, war es dieses Jahr wirklich ein langer Winter. Und wir freuen uns sehr auf Frühling und Sommer. Weniger Kleidung anziehen und besonders mehr Licht!

Kleinkindglück - Unser Winter 2016/2017 im Rückblick

Ein Winter voller Parties

Continue reading →