2 Comments

Surprise baby shower for a friend

Dieses Semester ist doch stressiger als erwartet. Obwohl ich nicht viele Kurse habe, ist trotzdem (mehr als) genug zu tun. Das wird sich leider erstmal nicht ändern, deshalb bleibt es auf dem Blog weiterhin ruhiger. Glücklicherweise habe ich in 2 Monaten schon Semesterferien, es ist also absehbar! 🙂

Letzte Woche kam die Überraschungs-Babyparty für eine Freundin als willkommene Abwechslung. Wir haben für sie eine “Baby Shower” organisiert. Der Trend dieser Partys kommt wohl langsam immer mehr von Amerika nach Europa. Manchen Trends kann man einfach ruhig mal folgen. Ich finde es eine sehr schöne Idee um der Mutter ein paar Geschenke überreichen zu können und eine netten Nachmittag zu verbringen. Entgegen den “Regeln” war der werdende Vater jedoch dabei. Er musste uns auch helfen, dass es eine Überraschung wird. Alles hat geglückt, die werdene Mami hat sich riesig gefreut über den Besuch und natürlich die Geschenke. Wir haben eine Windeltorte gebastelt, was einfacher ging als gedacht. Der schwerste Schritt war hingegen die Wahl der richtigen Windeln. 😀
Ich habe Cupcakes gebacken und es war das erste Mal, dass ich mit Lebensmittelfarbe gebacken habe. So lässt sich das Geschlecht vielleicht auch erahnen. 😉 Die Muffins wurden leicht grünlich und hätten thematisch besser zu Halloween gepasst.

Da ich wusste, dass meine Freundin schon genug Klamotten für das Baby hat, habe ich ein einfaches Handtuch mit einer gehäkelten Bordüre verschönert. Von Handtüchern kann man einfach nicht genug haben.
Wart ihr schon mal auf einer Babyparty? Wie findet ihr diesen “Trend”?

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

2 Comments

  1. Oh, das war aber eine liebe Idee von euch!Die Torte ist super geworden und Handtücher kann man wirklich nicht genug haben, und wenn sie dann auch noch so hübsch mit Liebe verziert worden sind, kann man vom Baby-Baden bestimmt gar nicht genug bekommen 🙂

    Liebe Grüße..

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.