2 Comments

Stockholm mit Kindern – mit diesen Tipps ein Spaß für die ganze Familie

Ich möchte euch mitnehmen nach Stockholm, der „Hauptstadt Skandinaviens”. Ein Besuch lohnt sich, vielleicht habt ihr ja schon eine Reise in Planung? Gerade mit Kindern erscheint ein Städtetrip auf den ersten Blick als stressig. Mit diesem Post möchte ich euch die Kinderfreundlichkeit der Stadt beweisen. Ich gebe euch meine erprobten Tipps für eine schöne Zeit im „Venedig des Nordens” mit oder ohne Kinder.

Meine Tipps für eure Reise nach Stockholm

Bevor ich mit meinen Ideen für euren Familienurlaub in Stockholm starte, kurz zu mir. Ich heiße Britta und lebte 2010 für vier Monate in Stockholm. Seit dieser Zeit reise ich regelmäßig nach Stockholm und es fühlt sich immer an, als käme ich nach Hause. Ich bin jedes Mal von den hilfsbereiten und offenen Einwohnern fasziniert. Während meiner Zeit in der Stadt machte ich ein Praktikum in einem englischen Kindergarten. Das gab mir die Möglichkeit die Kinderfreundlichkeit der schwedischen Hauptstadt auf Herz und Nieren zu testen. Es wurde mir schnell klar, diese Stadt ist unglaublich kinderfreundlich. Das möchte ich euch mit diesem Post beweisen.

Auf Instagram könnt ihr meinen Reise- und anderen Abenteuern folgen.

Stockholm mit Kinder Reisetipps für die ganze Familie
Gamla stan, die Altstadt Stockholms

Rosendals trädgård

Wer nicht gerne mit seinem Nachwuchs ins Café geht, weil es den Kleinen schnell langweilig werden könnte, sollte Rosendals trädgård besuchen. Besonders im Sommer lohnt sich ein Ausflug in die Natur. Man kann sich aussuchen, ob man lieber auf der gemütlichen Terrasse umgeben von Blumen sitzt oder auf der großen Wiese unter Apfelbäumen.

Mein Tipp: Picknickdecke mitnehmen.

  • Das Anwesen ist auf der Insel Djurgården und mit der Strassenbahn Nr. 7 (Richtung Waldemarsudde) zu erreichen.
  • Man kann dort viele Stockholmer Familien antreffen.
  • Im Café gibt es selbstgebackenen Kuchen, Sandwiches oder typische „Kanelbulle” (Zimtschnecke).
  • Mein Tipp: Es gibt eine kleine „Butik” wo man selbstgebackenes Brot, Honig, Marmelade, ökologisches Müsli, Pflanzenzwiebeln oder kleine Dekorationsartikel kaufen kann.

Museen für Kinder und Familien in Stockholm

Es gibt unglaublich viele Museen in Stockholm und für jede Altersgruppe und Geschmack ist etwas dabei.

Junibacken

  • Gerade für kleinere Kinder ein Highlight.
  • Es sind viele Astrid Lindgren Charaktere anzutreffen.
  • Kinderwagen müssen draußen bleiben. Mein Tipp: Schloss selber mitnehmen, dort kann nur welche kaufen.

Wassermuseum Aquaria

  • Dies befindet sich ganz in der Nähe von Junibacken und ist eine Art Sea Life.

Meine Musemstipps für ältere Kinder:

  • Das interaktive Abba Museum, man kann dort zu Abba Liedern singen und tanzen, zu Hause kann man sich alles vom Computer aus angucken.
  • Dansmuseet, das Tanzmuseum,
  • Musikmuseum (Musikmuseet).
  • Das Vasa Museum ist zu empfehlen, ein riesiges Kriegsschiff, was nach 333 Jahren geborgen wurde, kann im Museum bestaunt werden.
  • Alle vier Museen liegen auf Djurgården. Mein Tipp: Museumsbesuch mit einem Abstecher nach Rosendals trädgård verbinden.

Djurgården hat viel zu bieten:

  • Beliebt bei Groß und Klein ist Skansen, eine Art Freilichtmuseum und kleiner Zoo mit meist einheimischen Tieren.
  • Auch Tiger, Seerobben und Wölfe sind zu finden. Wenn man die lange Rolltreppe am Eingang hoch fährt, findet man das Freilichtmuseum.
  • Skansen bietet einen kleinen Einblick in das schwedische Leben von früher. Eine alte Tankstelle, Bäckerei, eine Glasbläserei, einen Tante -Emma-Laden und einige grosse Holzhäuser sind zu besichtigen.
  • Mein Tipp: Auf dem Bollnästorget mitten in Skansen kann man Waffeln, Eis, Zuckerwatte, Hamburger und frische Erdbeeren kaufen. Es gibt genug Plätze um ein Picknick zu machen oder sich in ein Café zu setzen.
  • Skansen ist riesig, ein paar Stunden sollte man schon einplanen.
  • Welch Überraschung, Skansen liegt ebenfalls auf Djurgården.

Achtung! An Sommerabenden kann es voll und laut werden in Skansen. Von Juni bis August findet jeden Dienstag um 20 Uhr „Allsång på Skansen” statt. Eine Musiksendung, die live im schwedischen Fernsehen übertragen wird, wo meist schwedische Künstler auftreten.

Stockholm mit Kinder Reisetipps für die ganze Familie
Strandvägen von der Djurgårdsbron aus

Noch mehr Museen:

  • Das Spielzeugmuseum (Leksaksmuseet) und Trammuseum (Spårvägsmuseet) befinden sich beide im selben Gebäude auf Södermalm.
  • Ich war damals mit dem Kindergarten (vier bis sechs Jahre) dort und bei den Kindern kam das richtig gut an.
  • Tom Tits Experiment in Södertälje, eine Art interaktives Wissenschaftsmuseum für Kinder, sehr beliebt und bekannt.
  • Leider ist es schwer zu erreichen ohne Auto. Es lohnt sich etwas Zeit mitzubringen.

Weitere Ideen für Familien in Stockholm

Kinderbücherei im Kulturhuset

  • Die Bücherei befindet sich am Sergelstorg, mitten in der Neustadt.
  • Es gibt Bücher in verschiedenen Sprachen.

Das beste Eis der Stadt

  • Das hat Stikki Nikki, es gibt eine täglich wechselnde Eisauswahl. Klassiker wie „Belgian chocolate” und „salt caramel” gibt es immer.
  • Das Eis wird vor Ort produziert und es gibt vegane Optionen.
  • Die Eissorten sind wirklich lecker und außergewöhnlich, probiert habe ich zum Beispiel schon: Gurkensorbet, Avocadoeis und sea salt and Olivenöleis.
  • Die Eisdiele gibt es mittlerweile zwei mal in Södermalm, Gamla stan, Norrmalm und Vasastan.
  • Mein Tipp: Wenn man sich nicht sicher ist welche Sorten man nehmen soll, kann man immer fragen, ob man probieren darf.
Stockholm mit Kinder Reisetipps für die ganze Familie
Gamla Stan im Winter

Kleine Tour durch Gamla stan

Startet doch mit einem Eis bei Stikki Nikki in Gamla stan, der Altstadt. So schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe. Die Kinder sind mit ihrem Eis beschäftigt, während sich die Erwachsenen die wunderschöne Altstadt mit dem königlichen Schloss anschauen können. In den verwinkelten Gassen kann man sich stundenlang aufhalten.

Achtung, mein Insider-Tipp: Wer einmal die kleinste Statue „Järnpojke” (Eisenjunge) im Hinterhof der Finnischen Kirche (neben dem Königsschloss) bestaunen möchte hat dazu Gelegenheit.

Ist das Eis aufgegessen könnt ihr vom Skeppsbrokaj die „Djurgårdsfärjan” (Djurgården Fähre) nach Gröna Lund nehmen. Die Bootstour dauert fünf bis zehn Minuten, Kinder haben ja bekanntlich immer Spass auf dem Wasser.

Gröna Lund, DER Freizeitpark

Er liegt direkt am Wasser auf Djurgården. Kinder unter sieben Jahren haben freien Eintritt, müssen aber für die jeweiligen Fahrgeschäfte bezahlen. Zurück in die Stadt kommt man entweder mit der Fähre oder mit der Strassenbahnlinie 7, die in der Nähe des Parks hält.

Gröna Lund ist übrigens nur während der Sommermonate geöffnet; es lohnt sich vorher auf der Homepage des Parks zu informieren, ob es offen hat.

Mein Tipp: Die Fähre kann man genauso nehmen um nach Skansen, Junibacken, Aquaria, ins Vasa Museum oder ins Abba Museum zu gelangen.

Stockholm mit Kinder Reisetipps für die ganze Familie
Gröna Lund von der Djurgården Fähre aus

Sommer in Stockholm

Badespaß 

  • Das Eriksdalsbadet auf Södermalm ist das größte Schwimmbad Stockholms und zentral gelegen. Es gibt mehrere Innen- und Aussenpools.
  • Wer es natürlich mag, badet direkt im Meer.
  • Es gibt unglaublich viele Strände, Långholmsbadet, Tanto badet und Smedsuddsbadet sind gut zu erreichen.
  • Aber Achtung! Im Hochsommer kann es voll werden, die Strände sind bei den Stockholmern sehr beliebt.
Stockholm mit Kinder Reisetipps für die ganze Familie
Hornsbergs Stranpark

Spielplätze

  • Generell gibt es viele Grünflächen und Spielplätze in der Stadt.
  • Der deutsche Kindergarten Stockholm frequentiert regelmässig den Spielplatz im zentral gelegenen Humlegården.
  • Der englische Kindergarten in dem ich arbeitete ist oft in Tessinparken und Vasaparken zu finden.
  • Im Hipsterviertel SoFo auf Södermalm ist der Bryggarteppan Spielplatz sehr beliebt.
  • All genannten Spielplätze sind super per Tunnelbana zu erreichen.

Mittsommer

  • In Skansen kann man an der einzigen typisch schwedischen Mittsommerfeier der Stadt teilnehmen. Die meisten Schweden feiern nämlich mit Freunden und Familie auf dem Land. In der Stadt findet man meistens nur Touristen und Austauschstudenten.

Unterwegs mit den Öffentlichenverkehrsmitteln

  • Das Metronetz ist wirklich gut, es bietet sich an viel die „Tunnelbana” zu nutzen.
  • Alle Tunnelbana-Stationen verfügen, soweit ich weiss, über Aufzüge.
  • Wer mit einem Kinderwagen unterwegs ist, fährt umsonst.
  • Vom Flughafen aus in die Stadt kommt man entweder mit dem Arlanda Express. Ein Schnellzug, der 20 Minuten in die Stadt braucht, der aber teuer ist.
  • Oder mit dem Flygbussarna. Dieser Bus braucht länger, gut 35-40 Minuten ins Stadtzentrum.
  • Der Bus fährt alle zehn Minuten direkt vor den Terminals ab und bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Tickets kann man per Internet buchen oder am Automaten am Flughafen kaufen. Im Bus gibt es selbstverständlich Wlan.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar hilfreiche Tipps für Stockholm, eine meiner Lieblingsstädte geben. Vielleicht konnte ich eure Reiselust wecken und wünsche euch eine atemberaubende Zeit (mit der ganzen Familie) in Stockholm! Geniesst den Sommer!

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

2 Comments

  1. Wie schön, ich möchte sofort losfliegen! Ich war in Stockholm, bevor ich Kinder bekam und fand die Stadt unglaublich schön. Eine Freundin von mir hatte in Stockholm gearbeitet und ich konnte sie besuchen. Ich erinnere mich gerne an kleine Restaurants mit (veganen) Buffets, die so gemütlich und gesellig waren. Viele Grüße, Svenja

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.