8 Comments

[gelesen] Charlotte Roche “Schoßgebete”

So, gestern habe ich “Schoßgebete” von Charlotte Roche beendet und seitdem überlege ich die ganze Zeit wie ich dieses Buch beurteilen würde. Bis jetzt habe ich noch keine konkrete Vorstellung davon wie ich dieses Buch bewerten würde…
Charlotte Roche war sozusagen die Heldin meiner Jugend und da war es klar, dass ich mir nach “Feuchtgebiete” auch ihr zweites Buch kaufe.

“Schoßgebiete” habe ich sehr schnell gelesen und es hat mich anders als ihr erstes Buch nicht so schockiert oder angeekelt. Viele Stellen fand ich eher beängstigend und bedrückend. An vielen Stellen habe ich mich gefragt wie viel Charlotte Roche denn nun wirklich in der Hauptperson Elizabeth stecken mag. Und ehrlich gesagt, habe ich beim skeptischen Kopfschütteln gehofft, dass das Buch nur ihre Phantasie und nicht ihre realen Gedanken widerspiegelt.

Wie gesagt, irgendwie kann ich keine klare Meinung zu dem Buch formulieren, deshalb klingt das hier eventuell etwas verwirrend und nichts sagend… Trotzdem würde ich jedem Charlotte Roche Begeisterten (& den anderen auch) ans Herz legen “Schoßgebete” zu lesen.

Habt ihr das Buch schon gelesen oder es noch vor? Oder…?

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

8 Comments

  1. also ich weiß auch nie wie ich ihre bücher beurteilen soll! einerseits ist man an vielen stellen angeekelt aber andererseits kann man nicht aufhören weiterzulesen! man legt das buch weg, denkt sich "iiih" und dann nimmt man es wieder & liest weiter, ein kleiner teufelskreis, könnte dran liegen dass wir menschen viel zu neugierig sind ;D

    schoßgebete hab ich daweil noch nicht gelesen, wobei ich es sicher noch tun werde 😉 das buch ist grad unsere klassenlektüre, genauso wie feuchtgebiete wird es von einer person zur anderen weitergegeben xD

  2. ne ist nicht verwirrend was du schreibst. Ich habe das erste buch auch gelesen, aber das zweite lockt mich ehrlich gesagt nicht so sehr. Vielleicht weil ich von dem ersten gar nicht so begeistert war 😉

    lg

  3. Ich glaub, Charlotte ist verrückt. Aber irgendwie geil.

    Grüße nach Finland! Total krass, dass du da lebst. Kannst du die Sprache? Hab gehört, es soll die schwerste der Welt sein.

  4. Ich hab keins der beiden Bücher gelesen, aber irgendwie reizt es mich auch nicht so…

    Naja, so lange es dir in Finnland gefällt! Wichtig ist ja vor allem, dass man sich wohl fühlt. Ich freue mich aber jetzt schon auf manches zu Hause. Vor allem das Essen. Irgendwie macht ich das hier nicht so glücklich.

    Liebe Grüße
    Betti

  5. Hmm, kann mich einfach nicht mit dieser Frau anfreunden…hab deshalb auch bisher noch keins ihrer Bücher gelesen und werde es auch nicht ^^ Vor allem, nachdem meine Freundin meinte sie hätte das Buch nach ein paar Seiten in die Schublade gelegt ^^

    Liebe Grüße,
    Eleonora

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.