1 Comment

Mein Monatsrückblick – Oktober 2017

Bevor der November richtig in Fahrt kommt, gibt es meinen Rückblick auf den Oktober. In Deutschland ein Monat voller Feiertage. In Finnland war es (wie meist) ein feiertagsfreier Tag.

Dafür gab es den ersten Schnee und ich war den ganzen Monat gesund. Ich hatte zwar etwas mit Husten zu kämpfen, troztdem schien meine Pechsträhne vom September (zwei Erkältungen in knapp drei Wochen) nicht weiter anzuhalten. Da zählt Husten nicht wirklich. Auf der Arbeit war es ein wirklich beschäftigter Monat, es stehen die Elterngespräche des Herbstes an.

Ein paar Einblicke in den Oktober siehst du hier. Und wie war dein Monat?

Ausgemistet, ab zum Sozialkaufhaus!

J. und ich machten zum bestimmt vierten Mal die Ausmistchallenge. Es war das erste Mal, dass ich aufgab und er gewann. Sonst gab es einen Gleichstand oder ich konnte mich von mehr Dingen trennen und war die Gewinnerin. J. schaffte acht volle Tage und mistete 36 Dinge aus. Ich beendete den siebten  komplettTag und schaffte 32 Dinge. 68 Sachen weniger in unserem Haushalt, diese Leistung zählt! Continue reading →

4 Comments

Pistazienkranz – typisch finnisches Hefegebäck mit Pep

Pistazienkranz

Hefegebäck mal anders – der Pistazienkranz

Seit einigen Monaten fällt mir verstärkt in Cafés, in der Backwarenabteilung im Supermarkt oder in den wenigen Bäckereien  Gebäck mit Pistazien ins Auge. Für mich ist diese Kombination etwas Neues, was ich unbedingt selber austesten wollte. Bis jetzt habe ich die grüne Steinfrucht nur als Knabberei oder höchstens in Eisform gegessen. Das sollte sich ändern…

Mir fiel ein Rezept für einen Hefekranz in die Hände und ich beschloss dieses mit Pistazien aufzupeppen. Der Teig ähnelt dem Teig des typisch finnischen und beliebten Gebäcks Pulla. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wobei ich nicht mit so einem riesigen Kranz gerechnet habe. 😉

Die Mischung aus süß kombiniert mit den leicht salzigen Pistazien ist definitiv etwas Anderes. Ich finde es eine gelungene Mischung, die eine Abwechslung auf dem Kaffeetisch bietet.

Vielleicht hat dich das Interesse geweckt und du magst den Kranz nachbacken? Hier erfährst du was du brauchst und wie es geht. Continue reading →

5 Comments

#FrauenErzählen: Kreisrunder Haarausfall – meine Erfahrungen & Tipps

Dieses Mal bei #FrauenErzählen ist niemand zu Gast, sondern ich erzähle selber. Ich möchte von einer weniger schönen Zeit aus dem Jahr 2016 berichten, die ich bis jetzt im Blog nicht erwähnte. Mich plagte kreisrunder Haarausfall (Alopecia Areata) und ich teile meine Erfahrungen und was mir in dieser schwere Zeit half.

Auch, wenn ich es niemandem wünsche, vielleicht hast du ähnliche Erfahrungen gemacht oder stehst an dem Punkt, wo du eine kahle Stelle am Kopf entdeckt hast? Ich hoffe ich kann dir mit meinem Bericht Mut machen und helfen. Eins sei vorweg gesagt, du bist nicht alleine und meist sieht es schlimmer aus, als es ist!

#FrauenErzählen: meine Erfahrungen und Tipps zu kreisrundem Haarausfall
Herbst 2017: Juchhu, ich habe die Haare wieder schön!

Kreisrunder Haarausfall? Das betrifft mich nicht.

Continue reading →

3 Comments

Wochenende in Bildern: 14. & 15. Oktober 2017

Ich nehme dich wieder mit durch unser Wochenende. Die letzte Woche regnete es viel, das zog sich leider noch durch den Samstag. Doch Sonntag wurden wir ähnlich, wie in Deutschland, von einem goldenen Herbst beschenkt. Die Temperaturen gut um die Hälfte kälter.

Bevor ich mich ins Wahlstudio zurückziehe, hier ein paar Eindrücke von unserem Wochenende. (Da ich nicht mehr in Deutschland gemeldet bin, darf ich bei Landtagswahlen nicht mehr wählen. Trotzdem fiebere ich natürlich bei allen Wahlen in Deutschland und besonders in meinem Heimat Bundesland Niedersachsen mit.)

Weitere Wochenenden in Bildern gibt es wie jede Woche bei Geborgen Wachsen.

Unser Samstag

Für A. und mich stand eine kleine Reise an, es ging gleich morgens nach Tampere zu einer Freundin von mir. Wir fuhren mit dem Intercity und ich buchte unsere Plätze wieder direkt im Kinderabteil. (Hier gibt es einen besseren Einblick.) A. spielte zu frieden und ich guckte zu und genoß die ruhige Fahrt. 🙂

Continue reading →

1 Comment

Mama, die Arbeit ruft – meine ersten Gedanken über Vereinbarkeit

Zwei Monate arbeite ich wieder, cooler gesagt, gehöre ich nun zu den „Working Mums”. Es war eine spannende, ermüdende, stressige, lehrreiche und doch schöne Zeit. Verschiedene Gedanken und Gefühle haben diesen Wechsel begleitet, darüber und erste Erfahrungen, wie es denn so läuft mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf erzähle ich hier. Und ich erkläre, warum ich den Begriff Working Mum eigentlich eher uncool finde.

Lara im Kindergarten

Natürlich werde ich nicht detailiert auf meine Arbeitsstelle eingehen können. Kurz gefasst, ich arbeite als Kindergartenlehrerin (die gibt es in Finnland neben den ErzieherInnen) in einem Kindergarten in einer U3 Gruppe.

Mama, die Arbeit ruft - meine ersten Gedanken über Vereinbarkeit
Bild von Pixabay

Los geht´s gen Vereinbarkeit!

Continue reading →