6 Comments

Korkeasaari – Helsinki Zoo

Dienstag waren wir ja im Zoo “Korkeasaari” in Helsinki und jetzt folgen endlich Bilder von Tieren die wir dort natürlich angetroffen haben. 😉

Mein Liebling war der kleine Panda (auch roter Panda), ein ganz besonders knuffiges Tier. Ich finde er hat etwas von einem Fuchs. Bei unserem ersten Besuch an seinem Außengehege lag er faul im Baum herum, die anderen Pandas waren drinnen. Später sind wir noch einmal vorbei und dann war er munter am rumlaufen und klettern.

Den Namen des Tieres auf dem zweiten Bild habe ich vergessen, es war irgendeine Wildklatze. Es saß ganze Zeit starr auf dem Baumstampf und schaute ziemlich finster zu uns rüber.

Dann folgt ein ziemlich keck schauendes Kamel und ein paar Insekten. Interessant waren auch die Bären und Schneeleoparden, die aber leider nicht so gut zu sehen waren.

Das letzte Bild zeigt einen Beitrag zu einem Wettbewerb von “Sandkünstlern”, also Leute die aus Sand Skulpturen anfertigen. Der Beitrag bekam den zweiten Platz, echt irre was man nur aus Sand und Wasser zaubern kann!

Insgesamt hat der Zoo 150 verschiedene Tierarten. Die meisten Tiere kommen aus skandinavischen und eurasischen Gebieten (wie die Rentiere, Wölfe und Bären). In dem Zoo sind also eher Tiere anzutreffen, die sich im finnischen Klima auch wohlfühlen. Ohne Elefanten, Gorillas und Co mag der Zoo vielleicht für einige glanzlos erscheinen. Generell ist ein Zoo natürlich nicht der beste Ort für ein Tier. Die natürliche Umgebung ist sicherlich immer die beste Wahl!

Der Zoo ist auf einer Insel und trägt daher auch den Namen “Korkeasaari”, hohe Insel. Vom Zoo hat man einen tollen Ausblick auf das Zentrum von Helsinki. Auf die Insel gelangt man mit einem Boot das regelmäßig vom Marktplatz hin und her fährt. Die Bootsfahrt lohnt sich wirklich und ist die nettere Art den Zoo zu erreichen als mit Bus und oder Auto.

Der Zoo ist schön angelegt mit vielen Blumen, so reiht sich nicht Käfig an Käfig und man kann etwas an den Felsen am Wasser spazieren gehen. Auf den vielen Picknickplätzen lässt es sich auch nett sitzen und auf die Ostsee und Helsinki schauen.

Im Sommer ist der Inselzoo allein schon wegen der Bootsfahrt und der Aussicht einen Besuch wert!

 

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

6 Comments

  1. Ooohhh… und ich musste 100 km fahren, um in den nächstgelegenen "größeren" Zoo zu fahren. 😀 Hat sich aber auch gelohnt – dieser scheint auch ziemlich schön gelegen zu sein :).

    Das mit der "Braut- bzw- Braütigamsentführung" war ürbigens nicht belastend oder so… ehr lustig und hat auch nicht länger als fünf Minuten gedauert ;). Von daher :D.

    Liebste Grüße!

  2. Ach das erste ist ein Panda? Hätte jetzt auch gedacht, dass es ein Fuchs ist, aber total niedlich *_* Ich bin total gerne im Zoo und könnte mich dort stundenlang aufhalten. Die Wildkatze sieht cool aus, mit ihren Punkten auf dem Fell!

  3. Ich lese deinen Blog schon länger, weil ich Helsinki-Fan bin und es cool finde, einen deutschsprachigen Blog von jemandem, der in Finnland lebt, zu lesen. Kommentiert habe ich allerdings noch nie 😉

    Würdest du vielleicht mal einen Post mit Restauranttipps für Helsinki schreiben? Es ist so schwierig, in Helsinki Restaurants zu finden, in denen man finnisches Essen (das die meisten Touristen ja kosten wollen) zu einigermaßen annehmbaren Preisen bekommen kann!

    Viele Grüße,
    Annika

  4. Oh wie niedlich!! Bei uns hier sieht man sowas nicht… Aber ich finde es eigentliche nicht so schön, dass Tiere so "festgehalten" werden
    xoxo

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.