4 Comments

finnischer Freitag: ein Abend im Fußballstadion

Gestern war ich mit meinem Freund beim Fußball. In Finnland ist dieser Sport nicht so bedeutend wie in Deutschland und anderen Ländern. Die Sportart Nummer eins ist hier eindeutig Eishockey, zum Leid derer die sich wirklich für Fußball interessieren, wie zum Beispiel mein Freund.

Fußballtechnisch kann Finnland einfach nicht so viel reißen und irgendwie habe ich das Gefühl es interessiert kaum jemanden. Da ich denke ihr seid wie ich, keine großen Fußballnarren erspare ich einen Bericht über die eher blasse Fußballnation Finnland. 😉

Ich wollte jedenfalls, dass meine Freund sich mit seiner Begeisterung für diesen Sport nicht ganz alleine fühlt und begleitete ich ihn zum Spiel HJK (Helsinki) gegen JJK (Jyväskylä). Helsinki hat eigentlich schon die finnische Liga gewonnen und für das gestrige Spiel die Tickets für 2€ angeboten. Ein weiterer Grund für mich mitzukommen, ich dachte mir, wird es langweilig, war es wenigstens billig. Das Spiel endete 0:0 und bis auf die letzten 5 Minuten war es ziemlich lahm, soweit ich das beurteilen kann.

Die Würstchen im Becher

Das Aufregendste des Abends waren für mich wohl die Würstchen im Becher! In der Pause ging es an die “Makkarabaari” (=Wurstbar) wo man 4 Würstchen im Pappbecher kaufen konnte. Ohne Brot wohl gemerkt, dafür mit der Option Ketchup oder Senf.

Ich könnte mich noch immer darüber totlachen, was für eine verrückte Idee! Oder hat das jemand schon mal woanders gesehen und nur ich lebte hinter dem Mond?
Vielleicht auch ein guter Tipp für die nächste Grillparty, die Becher kann man danach noch umweltschonend für die Getränke nutzen. 😉

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

4 Comments

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.