8 Comments

Happy Halloween!!

Auf der Halloweenparty am Samstag war ich nun als Hexe unterwegs. Die letzten Tage habe ich gegrübelt und gegrübelt und einfach keine gute Idee für eine Verkleidung gehabt. (Ich wollte auch kein Geld für Accessoires ausgeben, dich eh nie wieder brauchen werde…) Glücklicherweise hat mich mein Vater auf die Idee gebracht, als Hexe zu gehen. Erst wollte ich einen langen Rock anziehen, habe mich dann aber entschieden eine modernere Hexe zu sein. Leider besitzen wir nur einen Mopp und ein Kehrblech, weshalb ich die Idee noch einen Besen mitzunehmen schnell verworfen habe.
Für ein last-minute Kostüm bin ich echt zufrieden mit dem Ergebnis, ich hätte vielleicht weniger lachen sollen um der Hexe einen böseren Schliff zu geben. Aber Bild 2 ist schon fast sehr gruselig, oder nicht? 😉
Später ging es noch in einen Club, da dort nicht alle in Verkleidung waren, bin ich froh gewesen das mein Outfit eher unauffällig war. (Seitdem ich in der 5. Klasse als Einzige an Fasching im Kostüm in die Schule kam, begleitet mich die Panik, dass mir dies noch einmal passiert…. :D)

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

8 Comments

  1. Oh, als einzige in der Klasse verkleidet klingt echt nach nem Kinderalptraum! Aber es ist wirklich ein dezentes Kostüm, das sogar als normales Outfit durchgehen kann. Das Make-Up find ich echt spitze!

    Liebe Grüße
    Betti

  2. Ja, finde ich auch. Ist halt super Ikea Betwäsche! 😀

    Das sieht toll aus, finde ich für ein Last – Minute Halloweenoutfit ganz schön super! :*

  3. hehe. ich fands immer schön auf sylt, wohne aber schon seid ca 10 jahren in flensburg, wegen schule etc. kann mir jetzt auch nicht mehr vorstellen zurück zu ziehen (:
    die filme haben eben etwas magisches an sich ;D da kann niemand die filme nicht schauen 😛 <3

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.