3 Comments

Finnischer Freitag: Es ist so schön hier

Anfang Mai haben wir mit den Vorschülern einen Tagesausflug zu einem Tagungszentrum und Landheim gemacht. Dort wurde mir wieder mal bewusst, wie schön es hier in Finnland ist und wie sehr ich die Natur mag.
Mittlerweile ist meine Zeit im Kindergarten vorbei, trotzdem möchte ich mit einigen Bildern an diesen schönen Ausflug zurückdenken.

Wir waren morgens gegen halb 10 auf der kleinen Insel am See des Zentrums. Das Wetter war herrlich, weit und breit nur Stille und eine wunderschöne Kulisse. Das Wasser sah ziemlich einladend aus, trotzdem blieben alle Kids trocken.
Das Landheim liegt hinter einem alten Herrenhaus (Bild 3), was übrigens diente als Sommerhaus “Mökki” für einen reichen Finnen aus Helsinki diente. Er ließ es sich mal so eben als Sommer- und Wochenendhaus bauen. Seine Frau wünschte sich eine Insel, da ließ er ihr kurzerhand eine künstliche anfertigen. (Bild 1)

Wir durften die Sommerresidenz, die man auch für Feiern mieten kann, besichtigen. Alle waren sich einig, gegen so ein Sommerhäuschen hätten niemand Einwände, wäre das nicht die “graue Hanna”.
Der Legende nach wollte die Bedienstete Hanna, nicht in den Ruhestand gehen. Sie verstarb im Haus und spuckt seitdem als “graue Hanna” im Haus umher. Ganz überzeugt war ich von der Geschichte nicht… Ich konnte, die Frau, die uns durch das Haus führte beobachten, wie sie heimlich an die Wand klopfte und das Licht an und aus schaltete. Die Aufregung war natürlich groß bei den Kids und auch noch Tage später war dies Thema. Ich behielt meine Beobachtungen natürlich für mich, ich bin ja keine Spaß- bzw. Spuckverderberin. 😉

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

3 Comments

  1. Did you know that this is where we got married? The ceremony took place on the little island in front and the reception/party was in the manor. 🙂

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.