2 Comments

Sichtbar in der Dunkelheit – DIY Anleitung für Libellen Reflektoren

Sichtbar in der Dunkelheit- DIY für Reflektoren in Libellenform

„Die Kälte und Dunkelheit” höre ich immer wieder als die abschreckenden Argumente, warum Finnland als dauerhafter Wohnort unattraktiv sei. Ändern kann man an diesen beiden Punkten, die zu gut der Hälfte des Jahres gehören nichts. Hinzu kommt, die Dunkelheit (egal in welchem Land) ist gerade im Straßenverkehr nicht ungefährlich. Doch eins hilft: Sich sichtbar machen! Am besten geht das mit Reflektoren. Ich zeige dir, wie du Reflektor inf Form von Libellen selber erstellen kannst.

Reflektoren sind ein Muss in der dunklen Jahreszeit

Es ist in Finnland gesetzlich nicht vorgeschrieben, doch empfohlen und erwünscht, dass alle Fußgänger und Radfahrer sich mit Reflektoren sichtbarer machen und schützen.

Aus meiner eigenen Kindheit kenne ich Reflektoren in Form von Bärchen. Ich habe sogar noch ein Exemplar als Erinnerung. Bei Erwachsenen kannte ich so etwas nicht. Erst in Finnland sah ich Reflektoren auch bei Erwachsenen. Hier tragen wirklich alle (sicherheitsbewussten) Menschen Reflektoren. 

Natürlich ist deshalb der Markt für Reflektoren groß. Es gibt sie in allen erdenklichen Farben, Formen und für jeden Geschmack. Warum nicht Sicherheit mit einem hübschen Accessoire verbinden? Das ist es was mir an den Libellen besonders gefällt und ich hoffe, sie können einige Erwachsene motivieren sich im Straßenverkehr sichtbarer zu machen!

Da die Reflektoren mit kleinen Perlen gemacht werden, würde ich sie mehr für Erwachsene beziehungsweise ältere Kinder empfehlen.

Sichtbar in der Dunkelheit- DIY für Reflektoren in Libellenform

Du brauchst:

  • Reflektierenden Stoff,
  • Perlen nach Wahl,
  • goldener oder silberner Basteldraht,
  • Schlüsselringe.
  • Zusätzlich zum Basteln: Pappe, Bleistift, eine Nadel, Schere und eine Zange.

Sichtbar in der Dunkelheit- DIY für Reflektoren in Libellenform

Bastelanleitung

Als erstes zeichnest du dir eine Art Schleife auf ein Stück Pappe. Aus dieser Schleife (oder geschlossene Acht) werden die Flügel der Libelle geformt. Du kannst die Größe selber wählen. Schneide die Schablone aus.

Sichtbar in der Dunkelheit- DIY für Reflektoren in Libellenform

 

Mit Hilfe der Schablone male einen Flügel auf den reflektierenden Stoff.  Zeichne zwei Löcher in der Mitte der Flügel und zwar jeweils am Rand. Knicke die Flügel der Länge nach. Dann steche vorsichtig mit der Nadel die Löcher ein und ziehe den Basteldraht auf.

Sichtbar in der Dunkelheit- DIY für Reflektoren in Libellenform
Auf diesem Bild ist mir ein Fehler unterlaufen, das Loch ist falsch, da zu mittig und es ist nur eins.

Oberhalb des Flügels wird eine Perle gezogen, diese stellt den Kopf dar. Unterhalb der Flügel kannst du als Körper beliebig viele Perlen aufziehen. Wichtig ist das Ende mit der Zange gut zu verschließen.

Sichtbar in der Dunkelheit- DIY für Reflektoren in Libellenform

Oberhalb der „Kopfperle” wird der Draht genauso fest zusammen gedrückt. Wichtig ist es eine Schlaufe zu formen für einen Schlüsselring oder eine Kette. Eine Sichherheitsnadel bietet sich auch als Befestigung an. Jetzt kannst du die Libelle an deine Jacke, Tasche oder Rucksack befestigen und ein bisschen Licht ins Dunkel bringen!

Sichtbar in der Dunkelheit- DIY für Reflektoren in Libellenform

Im Handumdrehen sind die Reflektoren in Libellenform gebastelt. Ich finde sie gerade als Geschenk (zu Weihnachten) eine tolle Idee. Oder als Geschenk für sich selber.

Wie sieht es bei dir aus, benutzt du schon Reflektoren oder ist das (noch) eine Kindersache? Nicht vergessen, wir Erwachsene sollten als leuchtende Vorbilder voran gehen! 😉

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

2 Comments

Ich freue mich über einen Kommentar von dir.