Freitag, 27. Mai 2016

Finnischer Freitag: Pyttipannu


Letztes Wochenende haben wir wieder ein in Finnland beliebtes Gericht gegessen, "Pyttipannu" (=Pyttipfanne). Ursprünglich war es ein Resteessen oder "arme Leute Essen", das war früher, heute wird der Mahlzeit mehr Respekt entgegen gebracht. Ich kannte es aus der Mensa und dem Kindergarten, selber gemacht haben wir es erst vor ein paar Monaten.

Was mir an dem Gericht so gefällt, es ist ziemlich simpel und die Zutaten sind sehr flexibel. Je nach Geschmack und Laune oder welche "Reste" vorrätig sind kann man die "Pyttipfanne" gestalten. Die Hauptzutaten sollte man aber beachten: Kartoffeln, (vegetarische) Würstchen und Zwiebeln. Weiteres Gemüse kann nach Belieben gewählt oder ganz weggelassen werden. Wir haben es zum Beispiel mal mit Paprika gekocht, letzte Woche wählten wir Möhren und Steckrüben.

Viele (Finnen) essen es mit Spiegeleiern und auch Ketchup schmeckt dazu. Der gehört inoffiziell einfach dazu und steht in Mensen und Kantine dabei.

Vielleicht habt ihr das Gericht schon mal bei Ikea entdeckt, dort wird oder wurde "Pyttipannu" angeboten.


Zutaten:

Mittwoch, 25. Mai 2016

Schnipp, schnapp Haare ab


(Die Geschichte zu diesem Zopf folgt am Ende.)

Alle paar Jahre packt es mich und ich lasse mir die Haare kurz schneiden. In den letzten Wochen war es soweit, der Gedanke zum Friseur zu gehen und mir meine Haare kürzen zu lassen ließ mich nicht los. Besonders, weil ich meine Haare 99% der Zeit im Zopf trage. Aus Zeitmangel wasche ich mir abends meine langen "Zotteln" und lasse sie über Nacht trocknen. Morgens habe ich sie schnell hochgebunden, mit kleinem Kind blieb mir keine Zeit und Lust für Styling. Da können lange Haare eine ganz schön schmerzlich, haarige Angelegenheit sein, wenn ich es mal wieder nicht zum Kämmen schaffte. Ich war nur noch genervt, etwas Neues musste her!

Vor der Geburt von A. hatte ich eigentlich den Entschluss gefasst mir eine sehr kurze und praktische "Muttifrisur" schneiden zu lassen. Der Mut verließ mich doch und als ich kurz vor der Geburt zum Friseur ging, blieben sie etwa schulterlang. Seitdem war ich bloß zwei Mal zum Spitzen schneiden.

Montag, 23. Mai 2016

Wochenende in Bildern (22. & 23.5.)

Unser Wochenende stand im Zeichen der Geburtstagsfeier von Js Vater, die Sonntagnachmittag bei uns stattfand. Und dem Ende der Eishockey WM, die Finnland vorbildlich gemeistert hat, zumindest bis zum Endspiel...
Auch, wenn einiges vorzubereiten war für die Feier, für uns war es am praktischten, die Feier bei uns zu veranstalten. Zudem war dies ein guter Anlass für den Frühjahrsputz, mit Putzbildern werde ich nicht langweilen. Mit Kind ist ein Putztag eine besondere Herrausforderung, mit etwas Organisation klappt es aber.
Es wird immer sommerlicher und wärmer, die Nächte werden deutlich kürzer und die Abende dadurch heller. Juhannus, die Mittsommernacht rückt merklich näher.
Samstagmorgen gab es Joghurt à la Duplo. Danach stand unser Wochenendeinkauf an, Zutaten für einen Kuchen und Blumen für den Balkon standen mit auf der Liste.

Vorbereitungen für ein ziemlich finnisches Mittagessen, das Rezept kommt noch auf den Blog!

Einkauf erledigt, Blumen nicht bekommen. J. kocht und ich wir testen die frisch gekaufte Decke zum Malen. Wir gestalten eine Geburtstagskarte für den Opa.

Design created by: Lara Ira